5,0
Rated 5,0 out of 5
5,0 von 5 Sternen (basierend auf 49 Bewertungen)
Ausgezeichnet98%
Sehr gut0%
Durchschnittlich2%
Schlecht0%
Furchtbar0%
Rated 5,0 out of 5
14. Februar 2024

Hallo,

ich habe die Version 0.0.5 seit in einigen Monaten am laufen. Nur leider kommt es in letzter Zeit vor, das das Modul nicht erreichbar ist und die Heizung sporadisch neu startet. Die Tage war auch die Sicherung auf der Hauptplatine durch. Außerdem kann man beobachten, das die LED´s an der Heizung leicht flackern, wenn das Modul eingesteckt ist!

Habe wohl ein Montagsmodel oder die Hauptplatine/Stromversorgung hat einen defekt oder zieht das Modul einfach zuviel Strom?

Was tun, kann ich die 0.0.5 mit einem Netzteil betreiben und wenn ja wo am besten anschließen?

Viel Grüße und super Projekt👍🏽

Joachim

Antwort von MolesBlog

Hallo,

tatsächlich scheint es so, dass manche Steuerungen eine sehr schwache Versorgung haben. Eine einfache externe Stromversorgung gibt es erst seit der Version 0.0.6. Demnächst sollte eine neue Charge mit 0.0.7 eintreffen, die kann man dann schön per USB versorgen.

Grüße,

Daniel

Danke, eine Frage zum flashen

Rated 5,0 out of 5
4. Februar 2024

Kann man auch über den eigebauten USB Stecker flashen oder braucht man die Pins auf dem Board+ CP2102 USB zu TTL Konverter?

Danke

Markus

Markus

Antwort von MolesBlog

Hallo Markus,

die USB-Buchse ist ausschließlich für die optionale Stromversorgung (wenn man ein Montagsmodell der Buderus hat, dessen Spannungsversorgung schlapp ist). Flashen muss man mit einem USB-seriell-Konverter. Da man eigentlich nur einmal flasht (bzw. kommt das Modul schon fertig geflasht) und weitere Updates ohnehin über OTA (WiFi) gehen, macht es keinen Sinn, da noch Platz und Geld Geld auf jedem Board zu versenken. Das wäre auch relativ schwierig mit zwei Layern gewesen.

Grüße,

Daniel

Perfekt!

Rated 5,0 out of 5
10. Januar 2024

Was soll ich sagen, ausgepackt, eingesteckt, Wlan ausgewählt und es funktioniert.

Auch perfekt mit der Logomatic 2107 „ohne M“.

Vielen Dank sp spare ich mir den ständigen Weg in den Keller 🙂

D.R.

Rückmeldungen.

Rated 5,0 out of 5
5. Januar 2024

Hi, ich weiss dass diese Betrieb und div störmeldungen auch über den Bus kommen. Bei einer Ölheizung hat dies aber einen Haken. Über den Bus kommt brenner Betrieb mit anziehen des Relais wenn T1 T2 Signal an den feuerungsauromaten gibt. Dann startet aber erstmal ölvorwärmung. Erst dann kommt luftumwälzung brennraum, Einspritzung und Zündung. Erst dann gibt der feuerungsautomat famme stabil als Betrieb zurück. Dies wertet die logamatk aber nicht aus. Auch direkte Störung feuerungsautomat aufgrund fall ignition oder Flame cut kriegt die logamatik nicht direkt mit [230v Signale aus dem feuerungsautomaten] deshalb bei mir die koppelrelais. Von mir stammte 2016 die python Variante mit km271 für die logamatik und die Fehler bekam ich nur extern hardwaremässig erfasst

Michael

Antwort von MolesBlog

Hallo Michael,

OK, so genau hatte mir das noch nicht angeschaut. Ich weiß nur, dass die Brennerstörung in meinem SmartHome korrekt ankommt und dieses mir dann eine Nachricht schickt.

Grüße,

Daniel

Sehr gut aber noch eine Frage

Rated 5,0 out of 5
2. Januar 2024

Ich habe da auch eine Frage: Ich möchte 2 potentialfreie Relaiseingänge zusätzlich einlesen und über MQTT übertragen.

(Über ralais ausgekoppelte Brenner in Betrieb und Flammstörung)

Version ist die 0.0.7 mit der MQTT Firmware.

Lässt sich dieses so realisieren ?

Gruss, Michael

Michael

Antwort von MolesBlog

Hallo Michael,

das ließe sich so realisieren. Du könntest die potenzialfreien Kontakte an den Sensor-Header (J6) oder auch an den Extension-Header (J7) anschließen. Beim Sensor-Header würde es sich anbieten, Pin 6-3 und Pin 4-3 über den potenzialfreien Kontakt zu brücken. Das zieht dann den ADC1_CH5 bzw. ADC1_CH6 des ESP32 gegen Masse. Allerdings sollten Dir die Zustände auch schon über die Parameter zur Verfügung stehen, die über den Bus gesammelt werden…

Beste Grüße,

Daniel